ABC scaled

Datenschutz-ABC: Y wie

Young Data

In unserer digitalisierten Welt hinterlassen auch Kinder und Jugendliche, die sogenannten Young Data, immer mehr Daten im Internet. Sei es durch soziale Medien, Online-Spiele oder Lernplattformen – die Daten von Kindern und Jugendlichen werden immer h├Ąufiger gesammelt und verarbeitet.

Der Schutz dieser „Young Data“ ist besonders wichtig, da Kinder und Jugendliche oft nicht in der Lage sind, die Folgen ihrer Datenfreigabe vollst├Ąndig zu verstehen. Es ist daher die Aufgabe von Eltern, Erziehungsberechtigten und auch Unternehmen, einen sicheren digitalen Raum f├╝r diese jungen Internetnutzer zu gew├Ąhrleisten.

­čą│┬á Surprising Fact: Laut einer Studie von Ofcom aus dem Jahr 2023 verbringen Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren in Gro├čbritannien durchschnittlich 20 Stunden pro Woche online, wodurch eine enorme Menge an „Young Data“ generiert wird. (Quelle: Ofcom – Children and parents: Media use and attitudes report 2023) ­čą│

Jetzt anmelden
und auf dem Laufenden bleiben!

F├╝r den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail ├╝bermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen .