ABC scaled

Datenschutz-ABC: B wie

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

In der Welt des Datenschutzes spielt der betriebliche Datenschutzbeauftragte (DSB) eine entscheidende Rolle. Im Rahmen unseres Datenschutz-ABCs schauen wir uns heute die Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines DSB an und erl├Ąutern, warum diese Position f├╝r Unternehmen wichtig ist.

Ein betrieblicher oder auch beh├Ârdlicher Datenschutzbeauftragter (DSB) ist eine Person, die innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation daf├╝r verantwortlich ist, die Einhaltung der Datenschutzgesetze sicherzustellen. Gem├Ą├č der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) m├╝ssen bestimmte Organisationen, wie solche, die systematisch und umfangreich personenbezogene Daten verarbeiten, einen DSB ernennen.

Die Hauptaufgaben eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten gem. Art. 39 DSGVO sind:

  1. Beratung: Der DSB ber├Ąt das Unternehmen in Bezug auf Datenschutzbestimmungen und -praktiken und hilft bei der Implementierung geeigneter Ma├čnahmen.
  2. Schulung: Der DSB ist daf├╝r verantwortlich, Mitarbeiter im Umgang mit personenbezogenen Daten zu schulen und das Bewusstsein f├╝r Datenschutzfragen im Unternehmen zu erh├Âhen.
  3. ├ťberwachung: Der DSB ├╝berwacht die Einhaltung der Datenschutzgesetze und -richtlinien innerhalb des Unternehmens und f├╝hrt regelm├Ą├čige Pr├╝fungen durch.
  4. Kommunikation: Der DSB fungiert als Ansprechpartner f├╝r Datenschutzfragen sowohl f├╝r Mitarbeiter als auch f├╝r externe Parteien, wie zum Beispiel Aufsichtsbeh├Ârden.

Ein betrieblicher bzw. beh├Ârdlicher Datenschutzbeauftragter sollte ├╝ber fundiertes Fachwissen im Bereich Datenschutz verf├╝gen und in der Lage sein, die rechtlichen und technischen Anforderungen der DSGVO zu verstehen und umzusetzen.

­čą│ Surprising Fact: Obwohl die DSGVO seit Mai 2018 in Kraft ist, gaben 2019 noch 44% der Unternehmen weltweit an, dass sie keinen Datenschutzbeauftragten ernannt haben. ­čą│

Jetzt anmelden
und auf dem Laufenden bleiben!

F├╝r den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail ├╝bermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen .