Kein optionales Feature

Daten- und Informationssicherheit darf kein optionales Feature in Unternehmen sein, sondern müssen – zusammen mit dem Datenschutz – Bestandteil Ihrer gelebten Unternehmensphilosophie sein.

Wir stellen für Ihr Unternehmen den Informationssicherheitsbeauftragten. Dieser ist für alle Fragen rund um die Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen zuständig. Zu unseren Aufgaben zählen beispielsweise

  • den Sicherheitsprozess zu steuern und zu koordinieren,
  • die Leitung bei der Erstellung der Sicherheitsleitlinie zu unterstützen,
  • die Erstellung des Sicherheitskonzepts und zugehöriger Teilkonzepte und Richtlinien zu koordinieren,
  • Realisierungspläne für Sicherheitsmaßnahmen anzufertigen sowie ihre Umsetzung zu initiieren und zu überprüfen,
  • der Leitungsebene und anderen Sicherheitsverantwortlichen über den Status der Informationssicherheit zu berichten,
  • sicherheitsrelevante Projekte zu koordinieren,
  • sicherheitsrelevante Vorfälle zu untersuchen sowie
  • Sensibilisierung und Schulungen zur Informationssicherheit zu initiieren und zu koordinieren.

Wir beraten und begleiten Sie bei der Einführung eines Informationsmanagementsystems (ISMS) wie z.B. des IT-Grundschutzes oder der ISO 27001 und überwachen die korrekte Umsetzung der Sicherheitsstrategie durch Ihre IT-Verantwortlichen.

Stillstand ist Bedrohung: Daher engagiert sich firstbyte in namhaften Institutionen wie u.a. im Cyber Security Cluster in Bonn.

Datensicherheit

  • Sicherheitsschnellcheck

  • Sensibilisierung für Social Engineering

  • Schulungen Ihrer Mitarbeiter

  • Einführung IT-Grundschutz

  • Überwachung IT-Administration